Durchlaufarmatur für PH-Elektroden

Da diese Woche auch eine PVC Lieferung eintraf, habe ich mich auch gleich an den Bau einer Durchlaufarmatur für eine PH-Elektrode gemacht. Die Elektrode soll Messdaten an eine Siemens-Logo übergeben und diese ein Magnetventil steuern.

532180

Bauteile:

2x Schlauchtülle (bei mir 12mm)
2x Reduzierung lang (DN25 passend auf Schlauchtülle)
3x Y-Stück DN25
1x Rohr DN25 (50cm reichen)
1x Schraubdeckel 1″
1x Schraubmuffe mit 1″ Gewinde DN25
1x 45° Winkelstück DN25
1x M20 Kabelverschraubung
1x M20 O-Ring
1x PH Elektrode (Schott N61)
1x Kabel für PH-Elektrode

186

Werkzeuge:

Säge
Tangit
Spiritus
Schleifpapier
Stift

176183

Danach verklebt man alles! Das Rohrstück in der die Elektrode sitzt, habe ich noch nicht fest verklebt, um die Elektrode möglichst genau auf Wasserstandniveau und optimaler Umspülung der Spitze einzubringen.

4 Gedanken zu „Durchlaufarmatur für PH-Elektroden“

  1. Diese Art von Armatur war nur kurz bei mir im Einsatz, da sie ständig Luft gezogen hat. Ebenfalls ist diese Art so konzipiert das kein großer Wasserdruck existiert, da die Elektrode fast auf Wasserstandniveau hängt.

    Ich werde demnächst wohl aber sogar eine Unterschrankarmatur bauen. Diese ist dann natürlich beidseitig mit Absprerrhähnen versehen. So das eine einfache Reinigung/Kalibrierung vorgenommen werden kann. Der entstehende Druck kann die Messung etwas verfälschen, aber ich bin überzeugt das es keine Probleme geben sollte wenn die Elektrode im Filterkreislauf hängt. Natürlich würde ich über einen Bypass nachdenken, zwecks Strömungsminimierung und Krafteinwirkung auf die Elektrode.

    Getestet habe ich das Ganze aber noch nicht, ich denke aber nicht das es die KCL durch den Druck auf das Diaphragma hoch drückt. Wie stark die Messung beeinflusst wird, wird sich ebenfalls zeigen.

    Wünsche schon einmal ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr

    Antworten
  2. Hallo Marco,
    man ließt von diversen Elektroden die nicht druckwasserdicht sind, d.h. nicht im Filterkreislauf installiert werden dürfen, ist dies bei der Schott nicht der Fall?
    Wie realisierst du das eichen der Elektrode?
    Theoretisch müsste dir doch das Wasser aus der Leitung entgegen kommen, wenn du die Elektrode raus ziehst???
    Frohe Weihnachten aus RLP.

    Antworten
  3. coole konstruktion. werd meine etwas simplere messzelle mal testen. die liegt im hauptstrom schraeg nach oben.

    Antworten
    • Der erste Kommentar, Danke! Wie schon erwähnt, wird es auch bald ein Update der Durchlaufarmatur geben, ohne ByPass und ebenfalls schräge Elektrode (was ich eigentlich vermeiden wollte)

      Hoffe du schaust öfters mal vorbei!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.